Erstellung von Internetseiten mit CMS - Contao

Mit der Erstellungsmethode Content-Management-System (kurz CMS), ist beim Erstellen sehr viel Arbeit erforderlich. Ein CMS wird in ein Frontend und ein Backend unterteilt.
-> Blick in das Backend von Contao

\n


Das Frontend ist für den Besucher sichtbar.
-> Sie befinden sich momentan in Frontend.

\n


Dort wird die Webseite angezeigt, die im Backend erstellt und verwaltet wird. Dieses ist nur für autorisierte Personen zugänglich. Der Vorteil eines CMS ist, dass die Autoren und Moderatoren nicht über wesentliche Programmierkenntnisse verfügen müssen. Diese Methode wird immer verbreiteter, da es wesentlich einfacher ist als die Erstellung mit Quellcode und die Arbeit mit mehreren Autoren vereinfachst wird. Der wichtigste Unterschied besteht jedoch darin, dass man nicht so flexibel ist wie mit der Quellcodemethode.

\n

Mein Internetauftritt „MaG-Page“ ist z.B. mit dem CMS Contao erstellt, welches ich bevorzugt einsetzte. Dort habe ich, meiner Meinung nach, das beste Verhältnis zwischen Flexibilität, Barrierefreiheit und intuitiver Verwaltung.

\n

 

\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n
Vorteile der Methode Content-Management-System, ContaoNachteile der Methode Content-Management-System, Contao
\n
    \n
  • Einfach für Ungeübte, in einer fertigen Webseite Inhalte zu veröffentlichen
  • \n
  • große Flexibilität (aus Sicht von anderen Systemen)
  • \n
\n
\n
    \n
  • Anspruchsvoll in der soliden Erstellung von Webseiten
  • \n
  • Hohe Serverlast durch dynamische Ausgabe der fertigen Webseite.
  • \n
\n

Hier eine Aufzählung der größten Content-Magnetment-Systems:

\n
    \n
  • WordPress
  • \n
  • Joomla!
  • \n
  • Contao
  • \n
  • Drupal
  • \n
  • TYPO3
  • \n