Layout für mobile Endgeräte fertig

von Max

Wer kennt das nicht?

...ewig dauert es, eine Desktop-Webseite auf dem Handy zu laden, wenn die Internetflatrate aufgebraucht ist. Kein Wunder, wenn bis zu 3 MB übertragen werden müssen.

\n

Umso wichtiger ist es also, dass eine Webseite aus zwei Layouten besteht. Eines für den Rechner zu Hause und eine für das Smartphone für unterwegs. Dabei zeichnen sich Layoute für mobile Endgeräte dadurch aus, dass sie eine wesentlich kleinere Größe habe, die übertragen werden muss. Das geht dann viel schneller und es passt sich an die manchmal niedrig aufgelösten Displays besser an.

\n

Dieser Internetauftritt verfügt ab jetzt auch über ein "mobiles" Layout; so können die Beiträge auch unterwegs gelesen werden.

Zurück